servicebedingungen

Teil 1 – Servicebedingungen O@H

Stand 22.07.2020

 

1. Allgemeines

Die folgenden Servicebedingungen sind Bestandteil des Vertrags “Osnabrett@Home” zwischen Spielcafe Osnabrett, Andy Petsch (kurz Osnabrett genannt) und dem jeweiligen Vertragspartner (kurz Kunde genannt).

Von diesen Servicebedingungen abweichende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung des Osnabretts. Entgegenstehenden Geschäftsbedingungen des Kundes werden ausdrücklich und für jeden Fall widersprochen. Die Angebote des Osnabretts sind freibleibend, sofern sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet sind. Der Vertrag bzw. eine Beauftragung für Dienstleistungen kommt erst durch eine Auftragsbestätigung oder durch Überlassung des Leihgegenstandes durch das Osnabrett zustande.

 

2. Abonnement – Gegenstand, Leistung & Preise

Der Kunde und das Osnabrett gehen einen Vertrag ein gem. dieser Servicebedingungen.

Dauer und Preis des Abonnements richten sich nach dem vom Kunde gewählten Tarif, wie in Teil 2 dieser Servicebedingungen angegeben.

Für monatlich kündbare Tarife, beträgt die Mindestvertragslaufzeit 1 Kalendermonat.

Für jährlich kündbare Tarife, beträgt die Mindestvertragslaufzeit 12 Kalendermonate.

Die Leistungen des Abonnements umfasst die Auswahl, Verleihung, den Verkauf sowie die Belieferung des Kundes mit Spielpaketen und Gesellschaftsspielen sowie Puzzlen.

Spielpakete und Gesellschaftsspiele sowie Puzzlen stellen den Leihgegenstand dar.

Spielpakete beinhalten gebrauchte Gesellschaftsspiele sowie Puzzle, die dem Kunden für die Leihzeit zur Verfügung gestellt werden.

3. Leihzeit

Die Leihzeit ergibt sich aus dem gewählten Tarif und umfasst mehrere Kalenderwochen.

Falls nicht anders angegeben beginnt eine Leihzeit mit der Auslieferung oder dem Auslieferungsversuch des Spielpakets am Donnerstag einer Kalenderwoche und endet spätestens am Samstag, 12 Uhr, jener Kalenderwoche, die entsprechend des gewählten Tarifs als letzte Woche der Leihzeit gilt.

Die Leihzeit endet durch Abholung des Spielpakets durch das Osnabrett oder durch Rücklieferung des Spielpakets durch den Kunden.

Tarife können eine Leihzeit von unterschiedlich vielen Wochen vorsehen.

 

4. Gebrauch der Leihsache

Der Kunde verpflichtet sich zur sorgfältigen und zweckmäßigen Behandlung aller Leihsachen.

Alle Obliegenheiten, die mit dem Besitz, Gebrauch und dem Erhalt der Leihsache verbunden sind, sind zu beachten.

Die Wartungs-, Pflege- und Gebrauchsempfehlung des Osnabretts sind zu befolgen.

Das Verändern von Komponenten aus einem Spiel oder Puzzle ist dem Kunde nicht gestattet.

Der Kunde bestätigt, mit dem ordnungsgemäßem Gebrauch der Leihsache vertraut zu sein.

Die verliehenen Spiele und Puzzle sind und bleiben Eigentum des Osnabretts.

Der Kunde ist verpflichtet, die Leihgegenstände gegen Verlust und Beschädigung zu sichern.
Eine Unterverleihung der Geräte ist nicht erlaubt.
‘Der Kunde hat die Leihsachen in seinem unmittelbaren Besitz zu belassen.

Die am Leihgegenstand angebrachten Seriennummern, Herstellerschilder oder andere Erkennungszeichen dürfen nicht entfernt, verdeckt oder in irgendeiner Weise entstellt werden.

Der Verkauf sowie die Verpfändung ist untersagt.

Von der Pfändung, durch Inanspruchnahme Dritter oder bei Verlust ist das Osnabrett unverzüglich in Kenntnis zu setzen.

Anfallende Interventionskosten trägt der Kunde.

5. Haftung des Kunde

Der Kunde haftet für alle Schäden (z.B. Verlust, Diebstahl, verursachte Defekte, Transportschäden bei Eigentransport, Feuer- und Wasserschäden, Verschmutzung u.a.) an der Leihsache, die während der Leihzeit an den Leihgeräten und Zubehör durch ihn oder Dritte entstehen.

Auch den Schaden der zufälligen Beschädigung, sowie Schäden aufgrund höherer Gewalt trägt der Kunde.

Im Falle eines Totalschadens oder Verlustes hat der Kunde eine Verlustgebühr zu entrichten, unabhängig davon, ob er den Schadensfall zu vertreten hat.

Die Verlustgebühr entspricht 50% des Neukaufpreises der Leihsache wie im Spielpaket angegeben, ohne Berücksichtigung von Rabatten.

Falls kein Neukaufpreis des Spiels angegeben ist, legt das Osnabrett eine verhältnismäßige Verlustgebühr fest.

 

6. Versicherung

Die Leihsache ist nicht versichert.

Es wird dem Kunde empfohlen, zu seinen Lasten eine entsprechende Versicherungen abzuschließen.

 

7. Gewährleistung, Schadensersatz

Die Spiele und Puzzle werden in gebrauchtem, spieltechnisch nutzbarem und geprüften Zustand bereitgestellt.

Jeweils erforderliches und/oder angefordertes Zubehör wird beigepackt.

Der Kunde hat Gelegenheit dies bis zum Zeitpunkt der Auslieferung zu überprüfen.

Das Osnabrett haftet für den funktionstüchtigen Zustand der Spiele und Puzzle nur bis zum Zeitpunkt der Auslieferung.

Das Osnabrett haftet im Falle von verspäteter oder nicht erbrachter Leistung nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

Eine Haftung des Osnabretts für Sach-, Personen- oder Vermögensschäden, die sich aus dem Leihgebrauch ergeben können, besteht nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

Alle Haftungsbeschränkungen des Osnabretts gelten auch gegenüber Dritten.

Der Kunde ist verpflichtet, bei auftretenden Defekten des Spielmaterials im Rahmen seiner Möglichkeiten mitzuwirken und evtl. Schäden gering zu halten.

Etwaige Mängel der Leihgeräte sind dem Osnabrett unverzüglich anzuzeigen.

Eine Behebung der Mängel nimmt das Osnabrett ausschließlich nach Rücknahme der Leihgegenstände vor.

Ein Anspruch des Kunden auf Ersatz von Spielmaterial während der Leihzeit besteht nicht.

Der Kunde verpflichtet sich, den Osnabrett von sämtlichen Ansprüchen Dritter freizustellen, die aus Anlass oder im Zusammenhang mit der Ausleihe von Spielen und Puzzlen gegen das Osnabrett erhoben werden. Der Freistellungsanspruch des Osnabretts gegen den Kunde umfasst auch die Kosten, die dem Osnabrett für die Abwehr von Ansprüchen Dritter entstehen. Weitere, darüber hinausgehende Ansprüche des Kundes sind ausgeschlossen.

 

8. Kündigung

Bei Rücktritt des Kunden vom Vertrag, gleich aus welchem Grund, fallen keine Kündigungsgebühren an.

Die Kündigung ist ausschließlich zum Ende der vereinbareten Mindestabonnementdauer gem. Punkt 2 möglich.

Die Kündigung muss mindestens 14 Tage vor Ablauf des Kalendermonats, zu dem gekündigt werden soll, ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) schriftlich eingereicht werden.

Geht keine fristgerechte Kündigung ein, verlängert sich das Abonnement in stillschweigender Zustimmung im vom Kunden bei der Anmeldung gewählten Turnus (ein Monat oder Jahr).

Für Privatpersonen (Verbraucher gem. BGB) gilt: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen.

Die Frist beginnt frühestens mit Zustimmung zu diesen Servicebedingungen.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an: Spielcafe Osnabrett, Andy Petsch, Dielingerstr. 40, 49074 Osnabrück.

Das Widerrufsrecht erlischt mit der erstmaligen Entgegenahme der Leistungen des Osnabretts durch den Kunde.

 

9. Lieferung

Das Osnabrett beliefert den Kunden in vom Tarif abhängigen Abständen.

Das Liefergebiet ist begrenzt gem. Teil 3 – Servicegebiet.

Die Fahrten in das “Stadtgebiet” sind gebührenfrei.

Für Fahrten in das “Stadtgebiet PLUS” wird eine Liefergebühr gem. Teil 2 – Preisliste erhoben.

Standardliefertermin ist Donnerstag der jeweiligen Kalenderwoche.

Das Osnabrett kann eigenmächtige hiervon abweichende Liefertage festlegen.

Der Kunde erhält spätestens am Vortag der Lieferung eine schriftliche Bestätigung der anstehenden Lieferung.
Die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen ist ausgeschlossen.

Der Kunde kann nach beidseitiger Vereinbarung die Leihsache auch persönlich abholen und zurückliefern.

Unvorhergesehene, vom Osnabrett nicht zu vertretende Ereignisse, gleichgültig ob beim Osnabrett oder seiner Lieferanten, wie z.B. Streik, Aussperrung, Unfallschaden, Betriebsstörungen, etc. berechtigen das Osnabrett, unter Ausschluss von Schadenersatzansprüchen des Kunden, vom Vertrag zurückzutreten oder den Beginn der Leihzeit um die Dauer der Verhinderung hinauszuschieben.

 

10. Zahlungsbedingungen

Der Abonnementpreis zzgl. etwaiger Gebühren gem. dieser Servicevereinbarungen sowie Preise für zusätzliche, vom Kunden beauftragte Leistungen, etwa der Kauf von Spielen, wird monatlich per Lastschrift beim Kunden eingezogen.

Rechnungen werden, wenn nicht anders vereinbart, automatisch Ende des Monats elektronisch zugestellt.

Das Osnabrett ist berechtigt, eine Kaution und Vorkasse nach seiner Wahl vom Kunde zu verlangen.
Zahlungsverzug tritt unmittelbar nach Nichteinlösung der Lastschrift seitens der Bank des Kunden ein.

Bei Zahlungsverzug ist es dem Osnabrett gestattet, die weitere Benutzung der Leihsache zu untersagen, deren sofortige Rückgabe zu verlangen und sämtliche Serviceleistungen einzustellen.

Bei Überschreiten des Fälligkeitsdatums der Rechnungen von mehr als 5 Tagen ist das Osnabrett berechtigt, vom Fälligkeitszeitpunkt an Verzugszinsen in Höhe von 6% über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zu berechnen.

Der Kunde kann gegen die Forderungen des Osnabretts nur aufrechnen oder ein Zurückbehaltungsrecht ausüben, wenn die Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.

11. Rückgabe der Leihsache

Das Osnabrett nimmt die Leihsache bei Auslieferung der nächsten Leihsache ohne Aufpreis zurück.

Sollte eine Rücknahme bei Lieferung nicht möglich sein, ist der Kunde verpflichtet die Leihsache spätestens bis zum Ende der Leihzeit gem. Punkt 4.

Verzögert sich die Rückgabe der Leihsache durch den Kunden über die Leihzeit hinaus, fällt eine Verzögerungsgebühr an. Die Verzögerungsgebühr richtet sich, wenn nicht anders vereinbart, nach der jeweils gültigen Preisliste und ist unabhängig davon zu bezahlen, ob das Spielpaket oder dessen Inhalt tatsächlich benutzt wurden.

Eine vorzeitige Rückgabe der Geräte bewirkt keine Vergünstigung der Abonnementgebühr.

Wird die Leihsache nicht in ordnungsgemäßem Zustand zurückgegeben, hat der Kunde eine Aufbereitsungsgebühr zu entrichten. Die Höhe der Aufbereitsungsgebühr ist, wenn nicht anders vereinbart, der jeweils gültigen Preisliste zu entnehmen.

Durch Rückgabe der Leihsache verzichtet der Kunde Kunde auf die Mitwirkung bei der Bestandsaufnahme der Leihsache und erkennt diese an.

Mit der Rücknahme der Leihsache bestätigt das Osnabrett nicht, dass diese mängelfrei übergeben worden ist.

Das Osnabrett behält sich eine eingehende Prüfung innerhalb von sieben Kalendertagen vor.

 

12. Sonstiges

Erfüllungsort ist das Spielcafe Osnabrett in Osnabrück, Dielingerstr. 40.

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages nicht rechtswirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die dem angestrebten Zweck am nächsten kommt.

Der Gerichtsstand ist Osnabrück, soweit gesetzlich zulässig.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

Teil 2 – Preisliste

Stand 15.07.2020

Alle Preise verstehen sich in Euro und inkl. der gesetzlich gültigen MwSt.

1. Tarife

 PremiumKidzDeluxe
monatlich kündbar16,00 EUR18,00 EUR33,50 EUR
jährlich kündbar15,00 EUR13,00 EUR29,00 EUR

Tarif Light: 15,00 EUR

2. Gebühren

Art der Gebühr

Verweis Service-

bedingungen
Teil 1

Höhe der Gebühr

Anwendungs-

gegenstand

VerlustgebührPunkt 550% des Neukaufpreises*je Spiel
KündigungsgebührPunkt 80,00 EURje Vertrag
Liefergebühren Stadtgebiet PLUSPunkt 91,00 EURje Anfahrt
AufbereitsungsgebührPunkt 115,00 EURje Spiel
VerzögerungsgebührPunkt 114,00 EURje Spiel und Tag

* Sonderregelungen siehe Punkt 5

 

Teil 3 – Servicegebiet

Stand 15.07.2020

Link zur Karte: Link